Privacy Policy

  Privacy Policy

Privacy Policy for the operation of the website

Privacy Policy for the operation of the website
The protection of your personal data is extremely important to us. The following privacy policy applies to the use of the website www.neuroloop.de. Service provider pursuant to Section 13 of the Telemedia Act (Telemediengesetz = TMG) and controller pursuant to Article 4(7) General Data Protection Regulation (GDPR) is neuroloop GmbH; please refer to our Imprint. You can contact our data protection officer at neuroloop GmbH, Breisacher Str. 86, 79110 Freiburg, Germany, to the attention of the data protection officer, or at datenschutz@neuroloop.de.

  1. Automated data collection and processing

As for any website, our server automatically and temporarily collects and stores information in the server log files transmitted by the browser, unless you have deactivated this function (legal basis is Article 6(1) lit. f GDPR). This includes e.g. the IP address of the requesting computer, the http response code, the website from which you are visiting us, the time of the server request as well as the browser type, browser version and operating system used on the requesting computer.

There is no person-related evaluation of the server log files. This data can at no time be linked to specific persons by the provider. This data is not combined with other data sources.

  1. Data collection and processing of voluntarily communicated data

If you provide personal data to us via e-mail or via our website (e.g. name, first name, e-mail address, address), this is generally done on a voluntary basis. This data is used to process your requests and is only processed for the purpose for which you provided the data to us. In addition, e.g. for sending you advertisements, we will only collect, process or use your data within the scope of statutory regulations or with your explicit consent (Article 6(1) lit. a GDPR) that is revocable at any time. Insofar as you declare this consent electronically within the scope of our online offer, we comply with the statutory obligations to provide information and record your consent using suitable technical systems.

We assure that we will not pass on your personal data to third parties unless we are obligated to do so by law or you have provided explicit prior consent. Insofar as we use the services of third parties to implement and execute processing procedures, we comply with the regulations of the GDPR as well as the Federal Data Protection Act (Bundesdatenschutzgesetz = BDSG).

  1. Storage period

Personal data, which we have received via our website, is stored only until the purpose for which it was entrusted to us has been fulfilled. Insofar as storage periods subject to commercial and tax laws must be fulfilled, the storage period for certain data may be up to 10 years.

  1. Cookies

The website uses only technically necessary cookies. These are mandatory to navigate the website, use basic functions and ensure the security of the website; they do not collect information about you for marketing purposes, nor do they store which website you have visited.

  1. Your rights

Under the respective legal conditions, you have the following rights towards us with regard to personal data concerning you:

  • the right to information,
  • the right to correction or deletion,
  • the right to limitation of processing,
  • the right of opposition to the processing,
  • the right to data portability.

Your trust is important to us. We will be happy to answer any questions you may have regarding the processing of your personal data. Please direct all requests for information or objections to data processing via e-mail to datenschutz@neuroloop.de or by mail to neuroloop GmbH, Engesserstr. 4, 79108 Freiburg, Germany

You also have the right to complain to a data protection supervisory authority about our processing of your personal data.

  1. Notes for applicants

If you apply to us by e-mail or post, we will store your details for the purpose of carrying out and for the duration of the application process. This concerns the personal data you provide in your application documents, usually name, address, e-mail address, telephone number, and possibly also sensitive data such as religious affiliation or severely disabled status.
If you apply to us via portals operated by third parties, we will receive your data from the source to which you have declared your consent to the transfer of data. You can obtain more information on data collection from the respective source.
The provision of your personal data is necessary to carry out the application process.
The legal basis for the aforementioned data processing is Article 6(1) lit. b GDPR in conjunction with Section 26 BDSG.
As part of the application process, we also check whether we can offer you another vacancy that matches your application. If we are interested in retaining your application documents for a later date, we will ask you for separate consent to this effect. Otherwise, we will store your application data for a period of six months after the conclusion of an unsuccessful application process, insofar as this does not conflict with statutory retention obligations.
The legal basis for the aforementioned data processing is Article 6(1) lit. c and lit. f GDPR.
As a matter of principle, your data will be processed exclusively by us and will not be passed on to third parties. Exceptions concern cases in which the legislator requires or provides for the disclosure of data (for example, in the context of tax audits by the tax authorities).
In certain cases, the disclosure of your data to third parties is necessary to protect your or our interests or to fulfill our contractual obligations. This occurs when we use external service providers. In these cases, the service provider is bound by instructions and receives personal data only to the extent and for the period that is necessary for the provision of the services in question.
Data is not transferred to third countries, and this is not intended.
Your above-mentioned rights as a data subject also apply when dealing with applicant data.

  1. Changes to this privacy policy

Under certain circumstances, changes to the laws or jurisprudence and adjustments to our business model might require us to amend this privacy policy. Therefore, we reserve the right to amend this privacy policy at any time. You can request the current version of our privacy policy at any time or find it at Data Protection.

Last updated: June 2021

 Datenschutz

Datenschutzerklärung für den Betrieb der Website

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns von höchster Bedeutung. Für die Nutzung der Website www.neuroloop.de gilt die folgende Datenschutzerklärung. Diensteanbieter gem. § 13 Telemediengesetz (TMG) und verantwortlich gem. Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die neuroloop GmbH, vgl. dazu unser Impressum. Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter neuroloop GmbH, Breisacher Str. 86, 79110 Freiburg z Hd. Datenschutzbeauftragter bzw. unter datenschutz@neuroloop.de.

  1. Automatisierte Datenerhebung und -verarbeitung

Wie bei jeder Website erhebt und speichert unser Server automatisch und temporär Angaben in den Server-Logfiles, die durch den Browser übermittelt werden, sofern dies nicht von Ihnen deaktiviert wurde (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO). Dazu gehören z.B. die IP-Adresse des anfragenden Rechners, der http-Antwort-Code, die Internetseite, von der aus Sie uns besuchen, die Uhrzeit der Serveranfrage sowie Browsertyp, Browserversion und verwendetes Betriebssystem des anfragenden Rechners.
Eine personenbezogene Auswertung der Server-Logfiles findet nicht statt. Diese Daten sind für den Anbieter zu keinem Zeitpunkt bestimmten oder bestimmbaren Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

  1. Datenerhebung und -verarbeitung freiwillig mitgeteilter Daten

Sofern Sie uns personenbezogene Daten per E-Mail oder über unsere Website mitteilen (z.B. Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Anschrift), erfolgt dies generell auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden zur Bearbeitung Ihrer Anfragen genutzt und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. Darüber hinaus, zum Beispiel für die Zusendung von Werbung, werden wir Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen oder mit Ihrer ausdrücklichen, jederzeit widerruflichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) erheben, verarbeiten oder nutzen. Soweit Sie diese Einwilligung elektronisch im Rahmen unseres Internetangebotes erklären, beachten wir die gesetzlichen Hinweispflichten und protokollieren Ihre Einwilligung durch geeignete technische Systeme.
Wir versichern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten im Übrigen nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dass wir dazu gesetzlich verpflichtet wären oder Sie vorher ausdrücklich eingewilligt haben. Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehmen, werden die Bestimmungen der DS-GVO sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) eingehalten.

  1. Speicherdauer

Personenbezogene Daten, die uns über unsere Website mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anvertraut wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Speicherdauer zu bestimmten Daten bis zu 10 Jahre betragen.

  1. Cookies

Die Website verwendet ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Diese sind zwingend erforderlich, um sich auf der Website zu bewegen, grundlegende Funktionen zu nutzen und die Sicherheit der Website zu gewährleisten; sie sammeln weder Informationen über Sie zu Marketingzwecken noch speichern sie, welche Website Sie besucht haben.

  1. Ihre Rechte

Sie haben unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an datenschutz@neuroloop.de oder postalisch an neuroloop GmbH, Breisacher Str. 86, 79110 Freiburg.
Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

  1. Hinweise für Bewerber

Wenn Sie sich per E-Mail oder Post bei uns bewerben, werden wir Ihre Angaben für die Durchführung und während der Dauer des Bewerbungsverfahrens bei uns speichern. Dies betrifft diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen machen, in der Regel Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, ggf. auch sensible Daten wie zum Beispiel die Religionszugehörigkeit oder Schwerbehinderteneigenschaft.
Wenn Sie sich über Portale, die von Dritten betrieben werden, bei uns bewerben, erhalten wir Ihre Daten aus der Quelle, der gegenüber Sie ihr Einverständnis in die Datenübermittlung erklärt haben. Nähere Informationen zur Datenerhebung erhalten Sie bei der betreffenden Quelle.
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist erforderlich, um das Bewerbungsverfahren durchführen zu können.
Rechtsgrundlage der vorgenannten Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO i.V.m. § 26 BDSG.
Wir prüfen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zudem, ob wir Ihnen eine andere zu besetzende Stelle anbieten können, die zu Ihrer Bewerbung passt. Sollten wir Interesse haben, Ihre Bewerbungsunterlagen für einen späteren Zeitpunkt aufzubewahren, werden wir Sie um eine gesonderte Einwilligung insoweit bitten. Im Übrigen speichern wir Ihre Bewerbungsdaten grundsätzlich für die Dauer von sechs Monaten nach Abschluss eines erfolglosen Bewerbungsverfahrens, soweit dem gesetzliche Aufbewahrungspflichten nicht entgegenstehen.
Rechtsgrundlage der vorgenannten Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c und lit. f DS-GVO.
Ihre Daten werden grundsätzlich ausschließlich von uns verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Ausnahmen betreffen die Fälle, in denen der Gesetzgeber die Weitergabe der Daten verlangt oder vorsieht (zum Beispiel im Rahmen von Steuerprüfungen durch die Finanzbehörden).
In bestimmten Fällen ist die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erforderlich, um Ihre oder unsere Interessen zu wahren oder unsere vertraglichen Pflichten zu erfüllen. Dies erfolgt insbesondere, wenn wir externe Dienstleister einsetzen. In diesen Fällen ist der Dienstleister weisungsgebunden und erhält personenbezogene Daten nur in dem Umfang und für den Zeitraum, der für die Erbringung der betreffenden Leistungen jeweils erforderlich ist.
Eine Datenübermittlung in das Ausland findet nicht statt und ist nicht vorgesehen.
Auch im Umgang mit Bewerberdaten gelten Ihre o.g. Rechte als Betroffener.

  1. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Änderungen der Gesetzeslage oder der Rechtsprechung sowie Anpassungen unseres Geschäftsmodells können es unter Umständen erforderlich machen, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Wir behalten uns daher das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit anzupassen. Sie können die jeweils aktuell geltende Datenschutzerklärung jederzeit bei uns anfordern oder aber unter Datenschutz abrufen.

Stand: Juni 2021

Copyright neuroloop GmbH 2022